13.02.2015

Spartipp Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade

S_1

Perfekte Augenbrauen bilden den Rahmen für jedes Gesicht und sorgen für mehr Ausdruck. Der ein oder andere wird die Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade kennen. Wer die Dipbrow Pomade nicht kennt, der kann Artikel und Videos online finden, wie zum Beispiel bei Ebrus Beautylounge. Aktuell kann man das Produkt günstig für 12,10 Euro bei BeautyBay kaufen. Grund genug für mich, sich dem Hype auch zu ergeben.

BeautyBay NET-A-PORTER Niche Beauty
Preis/EUR
12,10
11,70
28,00
Versand
2,60
15,00
3,95
Kostenlos ab
14,00
300,00
25,00

Anastasia Beverly Hills beschreibt die Dipbrow Pomade als „a waterproof brow colour which sculpts and defines the brows. The ultimate choice for perfectly precise brows, Dipbrow Pomade has a smudge free, creamy formula which glides effortlessly onto the skin and adheres to the brow hairs for optimal definition. Perfect for oily skin and humid climates, Dipbrow Pomade can be used as a brow definer or eyeliner and provides luxurious colour and sculpture.“

Es sind folgende Farben verfügbar:
Blonde - Golden blonde to dark blonde hair
Medium Brown - Medium brown to dark brown hair or salt and pepper grey hair
Dark Brown - Medium brown to dark brown hair
Ebony - Dark brown to black hair
Auburn - Strawberry blonde to auburn hair
Chocolate - Warm brown to dark brown hair
Soft Brown - Dark blonde to light brown hair
Taupe - Platinum to light blonde hair
Caramel - Golden brown to light brunette hair
Ash Brown - Medium brown to brunette hair
Granite - Very dark brown to black hair with cool or ashy tones

Um die 14 Euro Schwelle für eine kostenlose Lieferung zu erreichen, lohnt sich ein Blick in die Sale Kategorie, die in dem Online Shop nicht indexiert wird. Die Kategorie könnt ihr über die Google Suche finden. Wer die Sendung verfolgen möchte, der kann die Option International Tracked oder International Express wählen. Zahlung per Kreditkarte oder PayPal. Es fallen keine Zollabgaben an.

Bis zum 15.02.2015 gibt es 10 Prozent Rabatt auf Kosmetik. Kein Code notwendig, der Rabatt wird automatisch im Warenkorb angewandt. Ohne Mindestbestellwert.

04.02.2015

Gillette Venus #SagUNDdazu inkl. Sponsored Video



Wer in Schubladen denkt, hat häufig Vorurteile. Im Alltag kommt es häufig vor, dass Menschen aufgrund von Merkmalen sozialen Gruppen zugeordnet werden, die mit Eigenschaften verknüpft sind. Die Eigenschaften werden sodann allen Mitgliedern der Gruppe zugeschrieben, sodass ein Stereotyp entsteht. Beispiele für stereotype Gruppen sind „Frauen“ oder „Akademiker“. Zu den bekanntesten Überzeugungen gehören „Frauen sind Heulsusen“ und „Frauen gehören an den Herd“.

In der internationalen Studie zum Thema „Vorurteile gegen Frauen im Alltag“ mit 4500 Teilnehmern aus neun Ländern, gaben 70 Prozent aller befragten Mädchen und Frauen an, bereits mit Stereotypen und Vorurteilen konfrontiert worden zu sein. Dies tritt bereits ab einem Alter von 14 Jahren auf. In der Pubertät lassen sich Jugendliche mal mehr oder weniger von Erwachsenen dabei helfen heraus zu finden, was wahr und falsch ist, oder was man grundlegend zum und über das Leben wissen muss. Auch das eigene Selbstbewusstsein wird verunsichert. Der ein oder andere wird sich daran erinnern. Christin Schinkel, Brand Managerin von Gillette und Gillette Venus, gibt beispielsweise zu bedenken, dass in diesem Alter das Schubladendenken häufig als Realität angenommen wird.

G_3

Seit über dreißig Jahren ist Gillette Venus eine Marke von Frauen für Frauen. Mit der Kampagne #SagUNDdazu (engl. #UseYourAnd) macht sich die Marke aus dem Hause Procter & Gamble, die in mehr als 70 Ländern tätig ist, einmal mehr für Frauen stark. Es geht um mehr Selbstbewusstsein und weniger Vorurteile. Sie soll Mädchen und Frauen dabei unterstützen, sich gegen Stereotype aufzulehnen und sich nicht von Vorurteilen behindern zu lassen, im Gegenteil. Jede Frau kann Astronaut und Ballerina und Fußballspieler werden.

Abraham Lincoln sagte schon:
Wir können alles haben, was wir wollen,
wenn es uns damit nur ernst genug ist.
Wir können alles sein, was wir wollen,
wir können alles erreichen, was wir uns vornehmen,
wenn wir unseren Wunsch nur mit Zielstrebigkeit verfolgen.

Vorurteile verhindern die Unvoreingenommenheit, die in unserer Zeit und Welt der Globalisierung von großer Bedeutsamkeit ist. Sie verwehren eine Kultur von Toleranz und Akzeptanz, die einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesellschaft leisten.

Umso wichtiger ist es, sich nicht in eine Schublade stecken zu lassen und mutig und stark zu sein, die Wahrnehmung zu verändern, dass wir auf eine Eigenschaft reduziert werden können. Sagt jemand „Du bist mutig“, dann sag „Ja, ich bin mutig und ...“ dazu.

Mit diesem einfachen aber effektiven Trick kann man Klischees durchbrechen, Vorurteile entkräften und schiefe Bilder gerade rücken, die sich bewusst oder unbewusst in unseren Köpfen festsetzen, unsere Sichtweisen einschränken und uns viele Möglichkeiten für interessante Begegnungen und Gespräche verbauen, wie zum Beispiel in der U-Bahn, im Supermarkt oder auf der Straße. Wir müssen nur wollen, meinen auch Wir sind Helden.

G_4

Dieses Video wurde gesponsert von Gillette Venus.

02.02.2015

Kleiderschrank Inventur 2015

K_0

Wie 2014 möchte ich auch 2015 meine Kleiderschrank Inventur zeigen und über Erfahrungen und Ereignisse berichten. Die Spalte Gesamt bezieht sich auf die Anzahl an Teilen, mit der das jeweilige Jahr abgeschlossen wurde.

Produkt 2013 2014 2015
Gürtel 2 1
Handschuhe 1 1
Mütze 0 0
Schal/Tuch 11 3
Sonnenbrille 2 1
Bikini 2 1
Koffer 1 1
Henkeltasche 1 0
Reisetasche 1 1
Shopper 3 1
Jeans 3 2
Shorts 1 0
Stoffhose 2 3
Daunenjacke 2 1
Jeansjacke 0 0
Lederjacke 1 0
Trenchcoat 1 0
Windbreaker 0 1
Winterjacke 0 1
Alltagskleid 3 2
Feierliches Kleid 2 0
Sommerkleid 0 1
Blazer 0 1
Bluse 4 4
Cardigan 3 0
Langarmshirt 5 2
Poloshirt 4 0
Pullover 3 2
T-Shirt 1/2 Arm 11 1
T-Shirt 3/4 Arm 2 2
T-Shirt Langarm 0 2
Tanktop 11 5
Zipper Jacke 2 0
Alltagsrock 3 1
Feierlicher Rock 1 0
Stiefel 1 0
Stiefeletten 1 0
Halbschuhe 1 0
Ballerinas 1 4
Birkenstock 0 1
Flip Flops 2 0
Pantoffeln 1 0
Pumps 0 2
Sneaker 1 1
Turnschuhe 1 1
Farbstrümpfe 11 6
Farbstrumpfhose 11 1
Füßlinge 20 0
Socken 12 10
Strumpfhose 22 8
Winterstrumpfhose 4 3
Sport T-Shirt 1/2 Arm 1 0
Sporthose 2 1
Yogahose 1 0
Prozent 100 44
Gesamt 179 79

2013 wurden Langarmshirts, Poloshirts und T-Shirts 1/2 Arm durch Blusen, Kleider und Röcke ersetzt. Aber da ich einen niedrigen Blutdruck habe und häufig friere, war es eine mehr praktische als modische Maßnahme, Langarmshirts 2014 wieder einzuführen. Dadurch kann ich so genannte Zwiebeltechniken bzw. Kombinationen aus verschiedenen Teilen, wie zum Beispiel Cardigan, T-Shirt 1/2 Arm und Tuch umgehen. Auch habe ich mich im Bereich Schals/Tücher auf wesentliche Teile beschränkt, um häufiger Halsketten tragen zu können. Lederjacke und Trenchcoat habe ich gegen Windbreaker und Winterjacke getauscht, die wetter- und windfest sind. Im Bereich Schuhe habe ich den Fokus auf Ballerinas und Pumps gelegt, die ich gut und schnell kombinieren kann.

Positiv zu erwähnen ist, dass ich 2014 ich einen Blazer und einen Maxirock mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gefunden und mich für das Thema Qualitätsbewusstsein eingesetzt habe. Problematisch war, dass ich häufig in Versuchung kam, Teile in anderen Farben oder Größen zu kaufen, weil meine Farbe oder Größe vergriffen war. Das möchte ich 2015 ändern. Auf meiner Einkaufsliste für 2015 stehen ein knielanger Alltagsrock und ein Sport BH.

Ähnliche Artikel:
Kleiderschrank Inventur 2014
Das Volk der Schnäppchenjäger