Erdbeerig






In der vergangenen Woche sichteten wir erste, reife Früchte und eine Rose, die sich ein Weg an das Tageslicht bahnte. Im Frühjahr pflanzten wir Erdbeerpflanzen in ausgehöhlte Zierkürbnisse, die bis über den vergangenen Winter hinaus kühl und trocken gelagert wurden - Eine Möglichkeit, die den mediterranen Stil unserer Terrasse perfekt abrundet.

Am kalorienarmen, ruhigen Wochenende schauten wir Fluch der Karibik 4, Fremde Gezeiten (Note: Befriedigend), Lie To Me (Note: Sehr gut), aßen Kartoffelgratin, Quark, Erdbeeren, Kartoffelchips, Hitschler Sour Hitschies, gebratene Nudeln, knusprige Ente, Reis, besuchten Kentucky Fried Chicken. Heute zeigt das Thermometer nur mehr 16 Grad: Ich beschäftige mich mit studienbedingten Texten sowie einem peruanischen Monopoly Collector, der am Sonntag eine maltesische Edition (bei mir) erwarb.

Kommentare :

  1. Mmhhh, da habt ihr am Wochenende aber gut gegessen. Und Glückwunsch zu den eigenen Erdbeeren :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind wieder einmal sehr hübsch geworden!
    und sie inspirieren mich!

    xoxo winter rosé

    AntwortenLöschen
  3. Scöne Bilder und ich gestern gleich Erdbeeren kaufen müssen, aber deine eigenen schmecken doch viel besser. Das mit den Erdbeeren in Zierkürbissen muss ich auch mal probieren, das hört sich gut an. LG

    AntwortenLöschen
  4. Taika, Daisy:
    Danke sehr! Hat auch euch das Erdbeer-Fieber erwischt?

    winter rosé:
    Wirklich? Inwiefern? Das freut mich sehr, vielen Dank!

    AntwortenLöschen