Marc O'Polo, eine Erinnerung

MarcOPolo_2

MarcOPolo_3

MarcOPolo_4

MarcOPolo_5

MarcOPolo_6

MarcOPolo_8

MarcOPolo_9

MarcOPolo_7

Via

Marc O'Polo: Stiefel
Marc O'Polo: Chelsea Bootie
Marc O'Polo: Bootie
Marc O'Polo: Schnürboots
Marc O'Polo: Stiefelette
Marc O'Polo: Hausschuh
Marc O'Polo: Jeans
Marc O'Polo: Kleid
Marc O'Polo: Uhr
Marc O'Polo: Gürtel
Marc O'Polo: Gürtel
Marc O'Polo: Gürtel
Marc O'Polo: Geldbörse
Marc O'Polo: Kulturbeutel
Marc O'Polo: Schal
Marc O'Polo: Schlauchschal
Marc O'Polo: Schlauchschal

Marc O'Polo gehört lange zu den profitabelsten Geschäftsmodellen im Netz, bis vor etwa sechs Jahren erwarb auch ich dort Kleidung jeder Art: Im Kindesalter zeigten sich Bekannte großzügig, zunächst mit Spielwaren der Firma Mattel, insbesondere Barbie-Puppen, später mit Kindermode der Unternehmen Oilily sowie Marc O'Polo. Vor Ausbildungsbeginn wurde beiden Unternehmen den Rücken gekehrt, man stolperte, mit Freunden, bevorzugt in Filialen schwedischer Textileinzelhandelsunternehmen, in erster Linie aufgrund von Geldmangel und reizvollen Trends, so genannten Must-Haves eines Teenagers! Traurig aber wahr: Für sämtliche Kleidungsstücke, die sich schon sechs bis zwölf Monate nach Kauf in Altkleider-Container oder Mülltonne wiederfanden, hätte man problemlos drei erstklassige, hochwertige Echtleder-Stiefel kaufen können, neun Mäuse hier, zehn Kröten da (...) Seien wir ehrlich, hat jemand dortselbst schon einmal langlebige Mode Basics entdecken können? Um's auf den Punkt zu bringen: Das Ganze genügt meinen Bedürfnissen nicht mehr, in erster Linie weil ich heutzutage nicht mehr jedem Trend auf der Spur bin und Kleidungskäufe nur tätige, wenn nötig, ich bin auf eine gewisse Art und Weise faul, shopping-faul! Am vergangenen Mittwoch landete ich nach schriftlicher Unterhaltung mit NadiK85 und langer Abstinenz wieder einmal auf der Internetseite des Modelabels Marc O'Polo und erhielt, nach Rücksprache, freundlicherweise eine Erlaubnis zur Veröffentlichung von Katalog-Bildern zur Präsentation derzeitiger Favoriten.

Eine Vielzahl an Exemplaren erinnert an Artikel anderer Unternehmen, doch sind's meines Erachtens nicht zwangsläufig Aktualität, Trends oder Quantität, sondern Service sowie Qualität, die über Jahre hinweg überzeugen - Auf eine Frage, was das von Rolf Lind, Göte Huss und Jerry O' Sheets gegründete Unternehmen aktuell inspiriere:

Marc O'Polo lässt sich gerne von der Natur inspirieren. Softe Farbtöne, leichte Muster, qualitative Stoffe sind dem Label besonders wichtig. Gerade in der nasskalten Jahreszeit möchten wir uns wohl und geborgen fühlen. Warme, angenehme Töne und schöne Materialien sind hierbei das A und O. Dennoch ist es Marc O'Polo auch sehr wichtig, mit dem Trend zu gehen und auf Stilsicherheit zu setzen. Eleganz und Coolness spielen dabei eine große Rolle und werden in den Kollektionen gerne kombiniert. Das Ergebnis ist immer individuell und einmalig. So spricht Marc O'Polo eine große Zielgruppe an, denn die ganze Familie findet Freude an den aktuellen Kollektionen.

Ist euch besagtes Unternehmen, Marc O'Polo, bekannt? Gibt's Unternehmen, die eure Kindheit begleiteten? Hat jemand Erfahrung mit dem ersten oder zweiten Paar Schuhe? Mich zwinkert's an, dabei wollte ich eigentlich mit dem vorweihnachtlichen Sparen beginnen (...)

Kommentare :

  1. Wer kennt's denn nicht? ;D
    Bei mir selbst gab's glaube ich keine Unternehmen, die mich da irgendwie geprägt haben.
    Aber mit dem hohen Verschleiß hast du schon Recht. ;(

    AntwortenLöschen
  2. Aber naürlich ist mir das Unternehmen ein Begriff.
    Ich habe ein kariertes Hemd von besagtem Label und liebe es. Die Qualität überzeugt mich sehr.

    Und mit den Schuhen habe ich keine Erfahrungen (wie du bereits weißt), allerdings (was du auch weißt ;) ) besitze ich ein Paar Chelsea Boots des Labels Topshop und trage sie aktuell jeden Tag und bin sehr zufrieden mit ihnen. Sowohl Form als auch Qualität überzeugen mich. Ich vermute allerdings, dass das oben gezeigte Modell qualitativ noch hochwertiger ist. Hast du es bereits live bestaunen können?

    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Auch mir ist Marc O'Polo ein Begriff... bis vor einigen Jahren hatten wir einen schönen, kleinen Laden in der Stadt, in dem ich gern gestöbert habe. Mir gefielen die Sachen sehr, allerdings lag es zu der Zeit kaum in meinem Schülerbudget. Da zog es mich auch eher zum Schweden und weiteren günstigen Läden.

    Aber mittlerweile findet doch ein Umdenken statt, da es mich einfach ärgert, wie schnell Nähte aufgehen, kleine Löcher in Kleidungsstücken zu finden sind,... Natürlich nicht bei allen, aber doch in der Mehrzahl. Das bedeutet für mich, dass ich in Zukunft sicher auch in anderen Preislagen schaue, bevor ich durch Defekte immer wieder in der günstigen Variante kaufe.

    Mit den Schuhen hab ich keine Erfahrungen, sie gefallen mir aber sehr gut. Aber ich habe aktuell nun wirklich genug Schuhe gekauft, da muss ich den Bestellfinger ruhig halten. :)

    Alles Liebe
    Anni

    AntwortenLöschen
  4. Ich kaufe gerne bei Marco O'Polo ein und habe einige Sachen die wirklich schon lange in Gebrauch sind. Nur mit den Schuhen habe ich keine Erfahrung und die Schals finde ich recht teuer. Auch meine Jungs haben so einiges von mir oder Oma gekauft/geschenkt bekommen. Qualität und Material überzeugen mich!

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne Marc'O'Polo soagr noch aus den 80ern/90ern wo das am Rücken mit MOP bedruckte Sweatshirt der Verkaufsschlager war (ich hatte eines in navy). Letztes Jahr hab ich mir ein paar Biker-Boots gekauft - die Qualität ist gut und ich kann sie nur weiter empfehlen.
    LG
    P.S.: Schwein, Bär und Küken sind kleine Beilagen oder Saucenschälchen :)

    AntwortenLöschen
  6. Reader meet the Author:
    Ehrlich? Etwa das Schwarz/Weiß-karierte Exemplar, das ich schon mehrmals bewundert habe? Leider nicht, nein! Wir waren zwar am Samstag in einer Filiale (Thier-Galerie), doch uns saß die Zeit im Nacken (...)

    Anni:
    Da gebe ich dir völlig Recht! Auch, wenn's hart klingt, doch bei einem zweistelligen Verkaufspreis erwarte ich schon, dass mindestens drei Schonwaschgänge möglich sind!

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid entspricht genau meinem Geschmack.
    Ein schöner Beitrag.
    Alles Liebe,
    Brombeerliebe

    AntwortenLöschen