Viel GLÖGG

Viel_GLOEGG_2

Viel_GLOEGG_1

Zimtsterne:
100 g Haselnüsse, gemahlen
2 Ei(er), davon das Eiweiss
1 Prise(n) Salz
1/2 TL Zitronensaft
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt, gemahlen
100 g Mandeln, gemahlen

1. Haselnüsse in einer Pfanne anrösten
2. Eiweiß, Salz und Zitronensaft halbfest schlagen, Zucker unterrühren und zu Schnee schlagen
3. 3 EL Eischnee zurückstellen
4. Vanillezucker, Zimt, Haselnüsse und Mandeln unterrühren und abgedeckt etwa 120 Minuten kalt stellen
5. Masse auf eine mit Zucker bestreute Fläche etwa 3/4 cm dick ausrollen und Sterne ausstechen
6. Backofen auf 140 Grad C. (Umluft) vorheizen
7. Zurück gestellten Schnee mit drei Tropfen Wasser verrühren und Sterne bestreichen
8. Blech für etwa zehn bis zwölf Minuten in die unterste Schiene des Backofens schieben (Wecker stellen)
9. Warme Zimtsterne auskühlen lassen
10. Bei Bedarf mit Zimt garnieren

Nachdem ARV BRÖLLOP (Tortenplatte mit Deckel) wider Erwarten nicht auf Lager war, fanden wir uns am Samstagabend zum ersten Mal im IKEA Schwedenshop direkt hinter den Kassen wieder: Neben Pfefferkuchen-Spezialitäten wie PEPPARKAKA HUS und PEPPARKAKA FIGURER (3 für 2), trugen wir nach einer Kostprobe auch sechs Flaschen GLÖGG RÖDVIN zur Kasse, erhitzt mit einem Teelöffel Rosinen und Mandeln ein wahrer Augenschmaus Mundschmaus! Trinkt ihr Glühwein?

Über eine neue Body Lotion darf sich Mia freuen!

Kommentare :

  1. Ich liebe Pfefferkuchenhäuser!
    Grossartig. :-)

    Auf Glühwein stehe ich gar nicht. Ich mag lieber Kinderpunsch. Doch auf dem Weihnachtsmarkt trinke ich das auch eher nicht, da ich da ein bisschen komisch bin (Vertrauen in die Sauberkeit dort habe ich nicht).

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh... ich möchte jetzt genau so einen Zimtstern naschen. :) Glühwein mag ich sehr gern. Bei uns auf dem Weihnachtsmarkt gibt es einen Stand, so der Glühwein auch mit Rosinen und Mandeln serviert wird - ich liebe es.

    Habe vorhin beide Folien der Kalender beseitig, um mir vor allem den Leuchtturm1917 mal anzuschauen. Moleskin habe ich schon häufiger genutzt, Leuchtturm 1917 besitze ich nun zum ersten Mal. Der Moleskin mit den 18 Monaten ist übrigens schon "alt". Die Firma meiner Freundin hat die nun bekommen, da sie schon ab Juli des Jahres gelten. Ich hätte somit ein halbes Jahr verschenkt. Bisher war ich auch mit der Wertigkeit der Moleskin Kalender immer durchaus zufrieden, aber der Leuchtturm1917 macht tatsächlich einen stabilen und sehr guten Eindruck.

    Alles Liebe
    Anni

    AntwortenLöschen
  3. Glühwein darf immer sein, wir haben ein schwedischen Glühweinstand mit leckerem weißen Glühwein, dort trifft man mich ab und an! LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Glühwein - zumindest wenn der Wein dafür ein ordentlicher ist (aber das ist hier gar nicht so leicht zu bekommen), deshalb gab es dieses Jahr noch keinen für mich...

    AntwortenLöschen
  5. Das Häuschen ist ja so toll :) durch meinen Aufenthalt in Dubai, ist Weihnachten leider ein bisschen untergegangen.

    Liebste Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen