09.01.2012

Ran an den Speck

Suessigkeitenfischer

Berechnung von Punkten:
Geschlecht:
Weiblich: 7 Punkte
Männlich: 15 Punkte

Alter:
18 bis 20 Jahre: 5 Punkte
21 bis 35 Jahre: 4 Punkte
36 bis 50 Jahre: 3 Punkte
51 bis 65 Jahre: 2 Punkte
Über 65 Jahre: 1 Punkt

Gewicht:
Nehmt von eurem Gewicht nur den Zehner, das heißt bei einem Gewicht in Höhe von 87 Kilogramm liegt euer Wert bei 8, bei einem Gewicht in Höhe von von 115 kg bei 11!

Größe:
Unter 1,60 m: 1 Punkt
Ab 1,60 m: 2 Punkte

Täglicher Aktivitätsgrad:
Ausschließlich sitzende (Büro-)Tätigkeit (Z. B. Sekretär/in, Schneider/in etc.): 0 Punkte
Gelegentlich sitzend (Z. B. Verkäufer/in oder Lehrer/in): 2 Punkte
Hauptsächlich in Bewegung und nur zeitweise stehend (Z. B. Kellner/in, Friseur/in): 4 Punkte
Körperlich anstrengende Arbeiten (Z. B. Krankenpfleger/in, Schichtarbeiter/in etc.): 6 Punkte

Sonstiges:
Gewicht verlieren: 0 Punkte
Gewicht erhalten: 4 Punkte

Beispielberechnung für eine individuell erlaubte Punktehöchstzahl (Pro Tag):
Du bist weiblich (7 Punkte), 24 Jahre alt (4 Punkte), wiegst 87 kg (8 Punkte), bist 1,72 m groß (2 Punkte) und von Beruf Sekretärin (0 Punkte), d. h. dein tägliches Punkte-Budget beträgt 21 Punkte! Die Menge an erlaubten Punkten kann auf beliebig viele Mahlzeiten pro Tag verteilt werden, wichtig ist hierbei nur, die Obergrenze der Punkte nicht zu überschreiten

Punkte für Lebensmittel oder Gerichte berechnen, die nicht auf oben genannter Internetseite angegeben sind:
Formel: Kcal/60 + Fett/9

Tipp:
Bei Milchprodukten, Aufschnitt, Fertiggerichten u. a. immer darauf achten, dass Kcal meistens in 100 g angegeben sind, am Besten eignen sich daher Produkte, die schon auf der Oberseite Kcal pro Scheibe oder Stück angeben (Beispiel: Hähnchenbrust, Lachsschinken)


Der Ein oder Andere wird sich außerdem erinnern, dass ich aufgrund von Zeit- und Kostengründen mithilfe von Online-Listen, Rezepten und tatkräftiger Unterstützung von Helly im Zeitraum von sieben Monaten 10,3 Kilogramm Gewicht verloren habe, das Geheimnis ist effektiv und simpel: Weight Watchers! Auch, wenn ich mit großer Gier nach Kohlenhydraten ohne sportliche Tätigkeiten ein eher untypischer oder komplizierter Teilnehmer bin, möchte ich darauf hinweisen, dass es sich hierbei nicht um eine garantierte Anleitung handelt! Das Prinzip erklärt sich von selbst, dessenungeachtet acht zusätzliche Hilfen und Hinweise, auch von Helly ergänzt:

1. Legt ein Notizbuch an, in dem alle POINTS notiert werden, die ihr verbraucht und macht es euch selbst zur Aufgabe, kalorienärmere Produkte mit weniger Fett zu essen
2. Mineralwasser oder ungesüßter Tee (Drei Liter/Tag) dämpfen Hunger und schwemmen Giftstoffe aus dem Körper
3. Diät- oder Disziplinhemmende Nahrungsmittel entsorgen oder verschenken, um den vielen Zucker abzugewöhnen
4. Fleisch portioniert einfrieren
5. Würzen lernen
6. Abnehmen in einer Gemeinschaft bringt Motivation
7. Unregelmäßige Nahrungsaufnahme oder Hungern bewirken Gegensätzliches (Essattacken)
8. Bei Übergewicht ist Vorsicht geboten und eine Absprache mit einem Haus- oder Frauenarzt unumgänglich

Habe ich irgendetwas Wichtiges vergessen? Zählen Abnehmen und Sport treiben auch zu euren Vorsätzen für 2012?

Kommentare:

  1. Ich finde es unheimlich frech, dass zwischen über 1,60 und unter 1,60 unterschieden wird. Was soll ein kleiner Zwerg wie ich (1,55m) denn davon halten? ;)

    Grundsätzlich habe ich mir für 2012 vorgenommen, mein Gewicht zu halten, wenn nicht gar weiter zu reduzieren. Ich nutze dabei keine Pläne oder Anweisungen, ich gehe nach meinem eigenen Gefühl vor. Dabei achte ich besonders darauf, die "schlimmen" Dinge wegzulassen. Seit vergangenem Sommer (ich schätze, da hat mein Umdenken wohl begonnen) verzichte ich auf Schokolade, einzig das Nutella in Maßen am Morgen gönne ich mir. Es gibt keine Butter oder kalorienhaltigen Getränke mehr. Auch auf Alkohol verzichte ich. Nicht, weil ich dagegen bin, sondern vielmehr,weil ich mir einmal überlegt habe, ob es mir eigentlich so gut schmeckt. Da es das nicht wirklich tut, kann ich das Glas gerne stehen lassen. Auch sehr fettige Gerichte entferne ich bewusst aus meinem Speiseplan, in Ausnahmen genehmige ich sie mir natürlich auch. Außerdem esse ich mengenmäßig weniger und achte darauf, stets aufzuhören, sobald ich satt bin. Gut, ich könnte nun sehr viel umfangreicher ausführen, welche Lebensmittel ich explizit vermeide oder für unsinnig erachte, aber das würde wahrlich den Rahmen sprengen. Grundsätzlich achte ich sehr auf meine Ernährung und greife bevorzugt zu Obst, um den Appetit in Schach zu halten. Mir persönlich fällt das alles nicht leicht- aber bei einer Größe von 1.55m sammeln sich (bei mir) nahezu sofort die Kalorien am Bauch an. Trotz Sport. Dennoch: nichts ist schöner, als nach Jahren (!) einen flachen Bauch und sichtbare Wangenknochen feststellen zu können. :)

    Vielen Dank für deinen Bericht.
    Alles Liebe
    Brombeerliebe

    AntwortenLöschen
  2. ich will dieses jahr auch unbedingt mehr sport treiben! und nachdem ich letztes jahr 5 kilo abgenommen hab soll es jetzt weitergehen. dir schonmal viel erfolg ;>

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Ergebnis!
    Auch ich setze mich aktuell mit einer dringend notwendigen Gewichtsabnahme auseinander. Daher würde mich noch interessieren, ob du es auf eigene Faust oder mit Treffen/online-Begleitung von WW gemacht hast?

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Aufzählung.
    Wie du weißt, habe ich eigentlich beschlossen nach der Schwangerschaft mit WW zu beginnen (was ja auch für stillende Frauen durch Zusatzpunkte funktioniert). Doch dies war nicht nötig. Und Ich habe mir für das Jahr 2012 nun vorgenommen, ein bisschen gesünder zu leben.
    Kinderschokolade und Kaffee stehen täglich in mehrfacher Ausführung auf meinem Speiseplan. Aktuell gewöhne ich mir morgendlich den Kaffee bereits ab und steige auf Tee um :-)
    Einen Kaffee um die Mittagszeit herum gönne ich mir, dazu gibt es dann einen Riegel Kinderschokolade. Das wars dann.
    Sonst muss ich einfach mal mehr Obst und Gemüse zu mir nehmen.
    Aber auch das wird.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Brombeerliebe:
    Verrätst du, durch welche Produkt Butter und kalorienhaltige Getränke ersetzt wurden? Welche Lebensmittel/-gruppen erachtest du grob betrachtet als unsinnig? Danke für deinen ausführlichen Kommentar!

    Talena:
    Ich werde nun mit der Erhaltung beginnen, aber ich wünsche dir gutes Gelingen!

    Träumerle:
    Ich habe das Ganze auf eigene Faust begonnen und beendet, gleichwohl ist's hilfreich, Durchführung, Planung und Ziel mit Anderen zu besprechen - Es gibt sicher Freunde oder Bekannte, die sich gerne anschließen!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deinen tollen und informativen Beitrag. Ich habe seit einer Woche auch wieder meine alten WW-Aufzeichnungen rausgesucht und bin wieder dabei Punkte zu zählen. Es ist an der Zeit dem Winterspeck den Kampf anzusagen. Da ich vor Jahren mit WW schon mal sehr gute Erfahrungen gemacht habe, die auch lange lange anhielten (ich habe immer noch Punktwerte im Kopf, so sehr hat es sich manifestiert). Ich bin allerdings am überlegen, ob ich mich für das Online-Programm anmelde. In den letzten Jahren hat sich ja nun doch einiges getan. Bin aber noch unschlüssig, ob einem dort wirklich soviel mehr bzw. anderers erläutert wird, als ich durch meine vorhanden Aufzeichnungen schon weiß.

    Ich halte es grundsätzlich einfach für ein tolles Programm. Man bekommt sehr gut ein Gefühl dafür, was man essen darf und wie "böse" doch einige Lebensmittel sind, bzw. das durch kleinen Ersatz - ich ersetze Butter z.B. je nach Belag mit fettreduziertem Frischkäse, Tomatenmark oder Senf - wieder enorm Punkte freigesetzt werden können.

    Eine Frage habe ich aber doch noch. Waren bei deiner Variante hier sogenannte Sattmacher dabei? Also hattest du das System der FlexPoints (so hieß es glaub ich) oder das ganz "normale", sprich jedes Lebensmittel bedeutet einen bestimmten Punktwert?

    Alles Liebe
    Anni

    AntwortenLöschen
  7. Joa. Mein Vorsatz ist auch wieder abnehmen... Hab mich auch wieder zum WW-Onlineprogramm angemeldet und bisher schon gute 3kg verloren. Ca. 10kg to go...

    AntwortenLöschen