04.01.2013

ghd Metallic Collection Gold Classic Styler Review

Styler_6

Styler_5



Es ist das erste Mal, das sich der ghd Gold Classic Styler komplett im Metallic Finish präsentiert. Inspiriert von den satten, tiefroten Tönen auf den Laufstegen von Marc Jacobs, Diane von Furstenberg und Yves Saint Laurent sowie den leuchtenden Gold- und Silbertönen bei den Schauen von Jean Paul Gaultier, Vivienne Westwood, Dolce & Gabbana und Ellie Saab hat ghd diese Styler Kollektion geschaffen.

Fügen Sie Ihrer Stylingroutine mit der ghd Metallic Collection etwas Glamour hinzu. Dieses wunderschöne Geschenkset präsentiert den ghd Gold V Classic Styler im Saharagold Metallicfinish. Die schwarzen, gefederten Platten mit einem Hauch von Schimmer verleihen Ihrem Style ein ultra-glänzendes Finish - ganz unabhängig, ob Sie glätten, locken oder wellen. Passend für alle Haartypen, verfügt dieser Styler über alle Produkteigenschaften des normalen ghd Gold V Classic Stylers wie Schlafmodus, Universalspannung und ein extra langes Kabel, das Ihnen alle Freiheit beim Stylen schenkt. Ein schwarzes, gestepptes Styler-Etui mit einer praktischen, hitzeresistenten Stylingmatte komplettiert das stylische Set.


Styler_3

Styler_2

Styler_4

Styler_1

ghd bzw. Good Hair Day nicht zu kennen ist schwer. Als britische Kult Haarstylingmarke gehört das Unternehmen zu den bekanntesten Gesichtern im Styling Bereich. Menschen, die regelmäßig zu Styling Produkten greifen, werden die Begeisterung nachvollziehen können. Ich kenne den Gold Classic Styler aus der Werbung, aber so viel Geld hat man nicht einmal „eben so über“.

ghd bietet insgesamt drei Modelle für je EUR 195 an:
1. ghd Gold Classic Styler Normale Größe
2. ghd Gold Mini Styler Extra schmal für kürzeres Haar und Ponypartien
3. ghd Gold Max Styler Extra breit für dickes Haar

Auf der Produktregistrierungsseite kann man das Produkt registrieren und die Echtheit des Produktes prüfen. Alles was man dazu braucht sind der Hologrammcode und der Datumscode, die sich auf der Innenseite des Geräts befinden.

Der Gold Classic Styler hat schimmernde Stylerplatten und glänzende Akzente und ein gestepptes Hitzeschutz Etui. Das Gehäuse ist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Es ist insgesamt 356 g schwer. Der Einschaltknopf befindet sich auf der Innenseite des Gehäuses. Bei dem Gold Classic Styler heizen sich die Stylerplatten in 25 bis 30 Sekunden auf. Ungewohnt aber angenehm ist die Tatsache, dass es keinen Temperaturregler gibt. Die Stylerplatten haben eine gleich bleibende Temperatur von bis zu 185 Grad Celcius.

ghd sagt:
Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass sich das Haar am Besten bei einer Temperatur von 175 bis 185 Grad Celsius stylen lässt.

Es ertönt ein Ton, wenn der Gold Classic Styler einsatzbereit ist. Die Keramikplatten sind gefedert. Sie passen sich dem Haar an und verhindern das Herausrutschen der Haare aus der Zwinge. Die Keramikplatten sind jeweils 2,4 cm breit und 9 cm lang. Es gibt keinen Mechanismus, der sie zusammenhalten würde. Das würde ich besonders für unterwegs praktisch und sicher finden. Das lange Kabel ist aufgrund des Kugelgelenks frei beweglich. Hier würde ich eine abnehmbare Schlaufe zum Aufhängen praktisch finden. Wird der ghd Styler 30 Minuten nicht verwendet, schaltet er sich aus Sicherheitsgründen automatisch ab und geht in den Schlafmodus über.

Produkteigenschaften:
1. Fortschrittliche Keramikheiztechnologie für geschmeidige, glänzende Ergebnisse
2. Universalspannung für konsistente Leistung auf Reisen
3. Leicht gleitende Stylerplatten mit einem Hauch von Schimmer für unkompliziertes Styling
4. Abgerundete Stylerform zum Kreieren von Locken und Wellen
5. Extra 2,7 m langes Kabel für Freiheit beim Styling

Alles in allem kann ich sagen, dass ich froh bin, so etwas „doch noch“ besitzen zu dürfen. Nicht so spannend wird es für Frauen und Männer sein, die verschiedene Geräte besitzen oder kaum bis selten in die Styling Kiste greifen. Es ist keine Frage, dass auch andere Glätteisen ihren Aufgaben gerecht werden. Aber ich wage zu behaupten, dass man nicht wieder tauschen wird, wenn man Unterscheidungen machen kann. Alternativ kann ich Haarbürsten wie z. B. Ceramic Vented Radial Brush oder Natural Bristle Radial Brush empfehlen.

Positiv:
1. Produkteigenschaften
2. Kabel Drehmechanismus
3. Schlafmodus

Negativ:
1. Preis
2. Kein Klappmechanismus
3. Keine Schlaufe zum Aufhängen

Ähnliche Artikel:
Lullabees
My Mirror World
MacKarrie Beauty

Images + text via ghd

Kommentare:

  1. Ich habe auch den klassischen ... ein schönes Stück, verlässlich und es liegt gut in der Hand. Die goldene Version ist natürlich traumhaft schön.

    Meine Friseurin hat mir damals sehr zu einem ghd geraten - und da sie mich bisher immer gut und auch nicht marken- oder preisorientiert beraten hat, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie einen guten Grund gehabt haben wird. - wunderschönes Teil!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, du hast ein ghd bekommen? Toll!! <33

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinnig toll, dass du jetzt ein ghd dein Eigen nennen darfst. Wie du schon sagst, dass Geld hat man nciht mal eben so über, deswegen habe ich auch keinen. Für mein normalo Stylen benötige ich lediglich Öl und eine Leave-In Kur für meine Haare, welches ich nach dem Waschen in meine Haare gebe. Dann einmal bürsten und anschließend trocken föhnen, dann sind sie glatt aber nicht platt. :-) Gerne würde ich mir mal Locken oder ähnliches machen, weiß aber nicht wirklich zu welchen Produkten ich dafür greifen soll.

    AntwortenLöschen
  4. Einen HG habe ich leider nicht, meine Haare sind meist ziemlich gnädig mit mir. Obwohl ich sehr lange Haare habe, verlangen sie nach recht wenig zusätzlicher Pflege. Allerdings föhne oder style ich sie auch so gut wie gar nicht.
    Mit einem Glätteisen und/oder Lockenstab liebäugle ich schon geraume Zeit, weil ich mir einbilde, dass ich dann mehr aus meinen Haaren machen würde. Mal schauen, ob so ein schniekes Teilchen doch mal bei mir einziehen wird ;-)
    Ich habe einen Hitzeschutz von Frank Provost im Schrank stehen, den ich allerdings nicht weiterempfehlen kann...

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne ghd von meinem Frisör und bin immer ganz hin und weg. Von La Biosthetique gibt es einen Hitzeschutz ("Heat Protector"), den ich sehr mag. Da man ihn nur sehr gering dosieren soll, hält er ewig. Das Anti-Frizz-Serum, ebenfalls von La Biosthetique, hatte ich dir ja schon mal empfohlen, es riecht nach frisch gebackenen Plätzchen :)

    Ansonsten teste ich mich gerade durch Drogerie-Kuren, da ich meine Haarroutine in letzter Zeit umgestellt habe (von täglich waschen auf alle zwei Tage waschen) und ich das Gefühl habe, dass meine Haare im Winter wesentlich angegriffener sind.

    Liebe Grüße
    Katrin

    (http://bit.ly/138WN1J & http://bit.ly/ULQaPO)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe ein no Name Glätteisen und benutze es so gut wie nie (höchstens einmal im Jahr). Trotzdem bin ich jetzt versucht dieses wunderschöne güldene Schätzchen zu kaufen, nur um es immer wieder anschauen zu können. Ich bin einfach ein Opfer!

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das Teil sieht einfach super aus. Ich habe selbst ein GHD Glätteisen und mag es wirklich sehr gerne. Ich bin froh, dass ich es mir damals gekauft habe – nachdem ich eines von Braun hatte. Aber das GHD ist um Längen besser. Meines ist aber leider nur ganz normal schwarz und nicht so hübsch goldfarben.

    AntwortenLöschen
  8. Da hat Du ein echt schönes Geschenk bekommen. Hätte ich lange Haare, würde ich so etwas auch verwenden.

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe mein ghd und bereue es keine Sekunde einige Euros in ein Glätteisen investiert zu haben. Deins ist übrigens wunderschön :) Der ghd Hitzeschutz ist übrigens klasse, ich werde wohl bald eine Review dazu tippen.

    Alles Liebe,
    Biene

    AntwortenLöschen