Meine Gesichtspflege Routine

beauty

Wichtiger Hinweis vorab: Ich habe empfindliche Mischhaut mit Tendenz zu Unreinheiten. Ich habe diese Angaben nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für Fehler übernehme ich keine Gewähr. Es kann unter Umständen ein bisschen unübersichtlich sein. Aber das neue Design muss noch ein bisschen warten. Aber es wird kommen.

Das Unheil begann, als ich das Clinique Anti-Blemish Solutions 3-Phasen-Systempflege Set abgesetzt habe. Ich war neugierig und wollte etwas Neues ausprobieren, weil ich auf das Lancaster Skin Therapy Starter Set aufmerksam geworden bin. Das Gute daran war, dass es reduziert war. Das Schlechte daran war die Tatsache, dass ich es benutzt habe. In den ersten Tagen wurde ich mehrmals gelobt, dass ich „so erholt und frisch aussehen würde“. Aber nach einigen Wochen habe ich im Kieferbereich und Mundbereich schmerzhafte Unterlagerungen bekommen. Die Unterlagerungen haben sich schnell entzündet, verhärtet, gejuckt und vereinzelnd Narben hinterlassen. Irgendwo zwischen Hoffnung und Verzweiflung bin ich wieder zum 3-Phasen-Systempflege Set zurückgekehrt. Wie man es dreht und wendet, es hat nicht funktioniert. Daraufhin habe ich anfangen, mich durch viele Foren zu lesen. Schlussendlich war es mir wichtig, Produkte zu finden, die auf Mineralöle resp. Paraffine und Parabene weitgehend verzichten.

Mineralöle resp. Paraffine zeichnen sich durch eine extrem hohe Lebensdauer aus. Man sagt, dass sie eine kontraproduktive Wirkung haben und die natürlichen Regenerationsprozesse der Haut verlangsamen. Mineralöle verbergen sich hinter Bezeichnungen wie zum Beispiel Cera Microcristallina, Ceresin, Microcrystalline Wax, Mineral Oil, Ozokerit, Petrolatum, Paraffinum Liquidum, Paraffinum Subliquidum, Paraffinum Wax und Vaseline [1]. Bestimmte Parabene werden als Konservierungsmittel in kosmetischen Produkten wie Cremes und Lotionen, aber auch in Sonnenschutzmitteln eingesetzt. Sie können Allergien und pseudoallergische Reaktionen auslösen [2]. Parabene werden als Benzylparaben, Butylparaben, Ethylparaben, Methylparaben oder Propylparaben bezeichnet.

Mit Ausnahme der Azulen Paste, die Parabene enthält, sind laut Hersteller alle nachfolgend aufgeführten Produkte mineralölfrei, paraffinfrei und parabenfrei.

1. BIODERMA Sensibio H20
2. Caudalie Reinigungsschaum Fleur de Vigne
3. Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske
4. Caudalie Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic
5. Caudalie Eau de Beauté
6. babylove Ultra Sensitive Pflegecreme Gesicht & Körper
7. Caudalie Nachtpflege zur Zellerneuerung
8. Caudalie S.O.S Creme für empfindliche Augen
9. DAS gesunde Plus Australisches Teebaumöl

Morgens:
2. Caudalie Reinigungsschaum Fleur de Vigne
4. Caudalie Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic
5. Caudalie Eau de Beauté
6. babylove Ultra Sensitive Pflegecreme Gesicht & Körper
8. Caudalie S.O.S Creme für empfindliche Augen

Abends:
1. BIODERMA Sensibio H20
2. Caudalie Reinigungsschaum Fleur de Vigne
4. Caudalie Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic
5. Caudalie Eau de Beauté
7. Caudalie Nachtpflege zur Zellerneuerung
8. Caudalie S.O.S Creme für empfindliche Augen

Nach Bedarf:
3. Caudalie Vinoperfect Enzympeeling-Maske
9. DAS gesunde Plus Australisches Teebaumöl

Morgens und abends:
Im ersten Schritt benutze ich das Sensibio H20, um das Make-up zu entfernen. Hierzu verwende ich Abschminkpads von Demak'Up, die eine Wabenstruktur haben und ein Schwammtuch. Dann reinige ich meine Haut mit dem Reinigungsschaum Fleur de Vigne. Wie empfohlen trage ich morgens und abends einen Pumpstoß auf die feuchte Haut auf. Wenn ich den Schaum mit lauwarmem Wasser abgespült habe, tupfe ich mein Gesicht sanft trocken. Die Enzympeeling-Maske wird etwa zweimal pro Woche und nach Bedarf verwendet. Im nächsten Schritt trage ich je zwei Pumpstöße Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic und Eau de Beauté auf das Gesicht auf. Danach verreibe ich die Ultra Sensitive Pflegecreme Gesicht & Körper oder die Nachtpflege zur Zellerneuerung in meinen Händen, presse sie sanft auf das Gesicht und massiere sie kurz ein. Ich trage die S.O.S Creme für empfindliche Augen im Augenbereich von innen nach außen auf und klopfe sie sanft ein.

Abends:
Bei Bedarf trage ich das Australische Teebaumöl gegen Unreinheiten und Pickel lokal auf.

Daneben haben sich Rituale wie Spazieren gehen, regelmäßiges Händewaschen, Zweiteilung in Handtuch und Gesichtstuch, regelmäßiges Pinsel waschen, regelmäßiges Lüften und ausgewogene salzarme, fettarme und gewürzarme Ernährung bewährt. Insgesamt bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und werde die Entwicklung weiter beobachten.

Ähnliche Artikel:
Ich liebe...
Rouge Repertoire

[1] Beyer & Söhne (o. J.). Mineralöle in Kosmetik: Gut oder schlecht?. Verfügbar unter http://www.beyer-soehne.de/mineraloele-in-kosmetik-gut-oder-schlecht [28.01.13]
[2] Bundesinstitut für Risikobewertung (2011). Verwendung von Parabenen in kosmetischen Mitteln. Verfügbar unter www.bfr.bund.de/cm/343/verwendung_von_parabenen_in_kosmetischen_mitteln.pdf [28.01.13]
Image via beauty by Leslee Mitchell on Flickr under CC BY 2.0

Kommentare :

  1. Gründliches Händewaschen vor der Gesichtsreinigung halte ich auch für elementar. Ansonsten nützt die beste Pflege nichts.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Verlinkung und deine guten Schilderungen.
    Das Dermalogica Produkt benutze ich auch. ;-)

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Artikel. Die Auflistung der Bezeichnungen für Mineralöle ist sehr hilfreich, ich kannte bisher nur einen Teil davon und werde in Zukunft stärker darauf achten.
    Ich habe ja zum Glück kaum Probleme mit Pickeln bei meiner Haut, merke aber, dass sie auf zu viel Zucker und Fast Food reagiert. Viele Mädels haben auch eine Unverträglichkeit, die sich auf die Haut auswirkt. Man sollte viel öfter darauf achten, was man isst uns trinkt und nicht immer alles auf Pflegeprodukte schieben.
    Früher habe ich auch oft den Fehler gemacht viel zu scharfe Waschlotionen und Cleanser zu benutzen und habe meine Haut dadurch komplett aus dem Gleichgewicht gebracht. Man kann schon einiges falsch machen....
    Ein Tipp von mir: Ich wechsle meine Bettwäsche jede Woche, denn auch an Kopfkissen setzen sich Bakterien und Dreck fest und irgendwie werden sie bei den Aufzählungen gerne vergessen!

    Liebste Grüße,
    Lia <3

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für den tollen Bericht. Ich habe auch immer wieder Probleme mit meiner Haut und bin immernoch auf der Suche nach den für mich perfekten Pflegeprodukten. Deine vorgestellten Produkte werde ich mir mal genauer ansehen, da meine Pflegecreme bald leer sein wird. Das Pai Skincare Rosehip BioRegenerate Fruit & Seed Oil Blend habe ich mir gerade gestern bestellt und bin schon sehr gespannt darauf.
    Ich freue mich auf Aktualisierungen und weitere Berichte von dir.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow. Bist Du das auf dem Foto?
    Ich erkenne Dich gar nicht wieder!! wunderhübsch ♥

    AntwortenLöschen
  6. danke für die verlinkung! habe mich gerade voll gefreut, als ich es gesehen habe. :)
    das einzige, was ich aus deiner produktreihe benutze, ist die azulenpaste ab und zu. zur zeit brauche ich es aber gottseidank nicht so oft.

    AntwortenLöschen
  7. wow, da hab ich ja ein glück so gut wie nichts benützen zu müssen. schminke mir nur abends mein augenmakeup ab und das wars dann schon wieder

    AntwortenLöschen
  8. Huch, jetzt hat das mit meinem Kommentar wohl offensichtlich nicht geklappt. Ivh versuche es nochmals.

    Das Bild ist traumhaft schön! BIODERMA Sensibio H20 habe ich mir auch vor kurzem bestellt und bin bisher sehr angetan davon. Am besten finde ich, dass das Gesichtswasser nach (fast) nichts riecht, das ist wirklich einmal sehr angenehm.

    Was die zwei Handtücher betrifft: Das habe ich früher auch immer gemacht. Jetzt verwende ich jedoch jedesmal zum Abtrocknen ein Kosmetiktuch für das Gesicht. Finde das noch ein bisschen hygienischer, aber ich muss auch gestehen, dass ich diesbezüglich vielleicht einen kleinen Knall hab. ;-)

    Von Caudalie habe ich bisher auch sehr viel gutes gehört, die Produkte würden mich auf jeden Fall auch interessieren.

    Vor langer Zeit habe ich mir mal die Azulen Paste gekauft. Aber ich kann sie absolut nicht riechen, mir wird regelrecht übel davon. :-( Sie hat bei mir auch nicht geholfen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich probiere in letzter Zeit viel rum mit meiner Pflege weil mich nix so wirklich zufrieden stellt. Meine Haut braucht Feuchtigkeit aber die meisten Cremes sind nur fettig, was bei mir wieder zu Unreinheiten führt.
    Ich finde Hände waschen, Pinsel waschen, regelmäßig Handtuch wechseln auch super wichtig für ein schönes Hautbild.

    AntwortenLöschen