13.01.2013

Rouge Bunny Rouge Formvollendende Mascara Fabelhaft Nachtschwarze Federboa Review

Mascara_1

Mascara_2

Sie erzielt für alle jene, die sich nach einem hypnotisierenden Blick sehnen, den gleichen imposanten, federgleichen Effekt wie falsche Wimpern – perfekt verlängert, verdichtet und geschwungen.

Das Mascara Bürstchen mit seiner abgerundeten, ovalen Form und spiralförmig angeordneten, hohlen Fasern verteilt die Textur auf jeder einzelnen Wimper ohne zu verkleben. Selbst kürzere Wimpern erwischt man mit diesem Maxi-Bürstchen wunderbar. Ummanteln auch Sie Ihre Wimpern mit der abgrundtiefen, karbonschwarzen Nuance des unter Wasser liegenden Kosmos. Mit der kräftigen und zugleich geschmeidig zarten Textur unserer Formvollendenden Mascara FABELHAFT erzielen Sie spielend leicht einen Hauch Glamour. Die natürlich gelartige Textur sorgt für ausgezeichnete Flexibilität und der schimmernde Farbkomplex für einen langanhaltenden, schönen Glanz. Panthenol kräftig und restrukturiert, während es gleichzeitig Feuchtigkeit spendet und so die Wimpern schützt. Eine fabelhafte Textur, die den ganzen Tag hält, ohne zu verschmieren oder abzufärben.

Farbe: Nachtschwarze Federboa
Inhalt: 9 ml
Preis: EUR 28,00

Mascara

Links:
Rouge Bunny Rouge Flüssige Foundation Milch Aquarell Kokosnussmilchparfait
Rouge Bunny Rouge Formvollendende Mascara Fabelhaft Nachtschwarze Federboa
Clarins Crayon Sourcils 02 Light Brown
Clarins Double Fix Mascara

Rechts:
Rouge Bunny Rouge Flüssige Foundation Milch Aquarell Kokosnussmilchparfait

Wie man unschwer erkennen kann handelt es sich hierbei um unterschiedliche Gesichtshälften. Die rechte Augenbraue ist ungestylt und ungetrimmt. Hier könnt ihr euch das Foto in größer anschauen.

Um ehrlich zu sein bin ich ein absoluter Anfänger, was Mascara Reviews angeht. Meine Anforderungen lauten:

1. Farbabgabe
2. Volumen
3. Natürlichkeit

Die Oberfläche der Formvollendenden Mascara Fabelhaft ist wunderschön bedruckt und leicht gummiert wie zum Beispiel Produkte von NARS. Ich liebe diese gummierte Oberfläche, die Kosmetik zum Handschmeichler macht. Durch den Schraubverschluss ist die Mascara im Handumdrehen zu öffnen und luftdicht verschließbar. Die Öffnung ist so schmal, dass beim Entnehmen der Bürste die optimale Menge an Farbe zurückbleibt. Ich streife die Bürste trotzdem noch einmal ab, weil ich es gewohnt bin. Die Bürste ist relativ groß, dickbauchig und langborstig. Daher hat sie die ideale Form, um Wimpern zu verdichten. Anfangs ist sie sehr hart. Aber je öfter man sie benutzt, desto biegbarer und weicher wird sie. Die Mascara ist für Kontaktlinsenträger sowie sensible Augen geeignet.

In puncto Handhabung ist es bei den feinen kurzen Härchen am unteren Wimpernkranz anfangs schwierig und ungewohnt, aber machbar. Die Bürste liefert einen schönen definierten dichten Wimpernkranz. Das Abschminken ist mühelos möglich. Ich habe auf dem Foto eine Schicht aufgetragen. So, wie ich es sonst auch tun würde.

Nach der ersten Schicht sind die Wimpern leicht ummantelt. Ich würde die Textur als extrem trocken und nicht klumpend und nicht klebend beschreiben. Ich würde sagen, dass meine 176 Tage alte Wonder Perfect Mascara von Clarins im Vergleich viel frischer wirkt. Und genau das ist der Punkt. Die ungewohnt feste Textur erschwert den Auftrag. Es wird mit jedem Mal schwieriger. Wenn man da nicht aufpasst, dann sind Fliegenbeine vorprogrammiert. Daher kann diese Mascara nicht in Vorbeigehen oder problemlos ohne Spiegel aufgetragen werden. Obwohl ich mir im Winter öfter im Auge herumreibe, krümelt, verwischt und verschmiert nichts. Sie lässt sich wie die meisten Mascaras gut schichten und kann besonders in Bezug auf Schwung und Trennung punkten. Das Versprechen wurde bei mir bis zum Abschminken gehalten.

Positiv:
1. Definierte Wimpern
2. Schwung
3. Kein krümeln, verwischen oder verschmieren
4. Leicht abschminkbar
5. Langer Halt

Negativ:
1. Preis
2. Textur
3. Kaum Länge, kein Volumen

Obwohl ich meinen All-Time Favorite von Clarins mag, würde dieses Ergebnis meinen Vorstellungen von Arbeitstauglichkeit und Natürlichkeit grundsätzlich etwas näher kommen. Ich würde mich freuen, wenn ihr verraten würdet, was euch bei einer Mascara besonders wichtig ist.

Text via Rouge Bunny Rouge
Das Produkt wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Mir ist bei einer Mascara Trennung und Schwung besonders wichtig, außerdem darf sie nicht krümeln/Pandaaugen hervorrufen, sollte sich gut abschminken lassen, nicht zu teuer sein, da sie täglich benutzt wird bei mir und gut zu beschaffen sein.

    Liebe Grüße,
    Yara

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich hatte große Hoffnungen, als ich die Beschreibung las. Dann ist sie wohl doch nicht so wirklich was für mich. Mir ist vor allem Volumen und Schwung wichtig. Länge habe ich selbst genug, Schwung ist bei mir und meinen dicken, geraden Wimpern so gut wie gar nicht möglich. Hab schon von der Wimpernwelle bei der Kosmetikern bis hin zur beheizten Wimpernzange alles probiert. Ohne großartigen Erfolg. Deshalb bin ich schon froh, wenn eine Mascara Volumen verspricht – und auch hält.

    AntwortenLöschen
  3. Diese Mascara habe ich seit heute im Test. Bisher bin ich ganz zufrieden. Mal sehene, wie es sich mit uns Beiden entwickelt. ;-)

    Mir ist wichtig, dass sie verlängert werden und Volumen bekommen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Volumen und Länge am wichtigsten :)
    Sonst bräuchte man ja keine Mascara.

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine 28€ für eine Mascara ausgeben mag, egal wie toll sie ist :/ Wenn man bedenkt, dass ich sie täglich nutzen würde, also nicht wirklich lange hält und eben auch die Haltbarkeit begrenzt ist.

    Alles Liebe,
    Biene

    AntwortenLöschen