Schmuckfarben und Armschmuck Tipps und Tricks

Charm Bracelet Trail - Jewellery Quarter - Newhall Hill - Whistles for the Titanic 1912 - were made in the Jewellery Quarter

Augenfarbe, Haarfarbe und Hautton geben an, zu welchem Farbtyp wir gehören. Man unterscheidet hierbei zwischen Frühlingstyp, Sommertyp, Herbsttyp und Wintertyp. Innerhalb der Farbtypen wird zwischen warmtonigen und kalttonigen Typen differenziert. Frühlingstyp und Herbsttyp zählen zu den warmtonigen Typen. Sommertyp und Wintertyp sind kalttonige Typen. Jeder Farbtyp zeichnet sich durch Charakteristika aus, die Schlüsse auf die typgerechte Farbpalette erlauben. Mit den richtigen Farben kann man ein farblich harmonisches Gesamtbild bewirken. Die Unterscheidung zwischen „Warm“ und „Kalt“ spielt auch bei der Schmuckwahl eine Rolle. Der Artikel kann keine individuelle Farbberatung ersetzen.

Welcher Typ bin ich?

Kalttoniger Farbtyp (Sommertyp und Wintertyp, NW):
Der Farbtyp hat einen rose-bläulichen oder olivfarbenen Hautunterton. Wenn vorhanden, dann sind Sommersprossen aschfarbig bzw. Grau Braun. Die Adern und Augenringe schimmern bläulich.

Warmtoniger Farbtyp (Frühlingstyp und Herbsttyp, NC):
Der Farbtyp hat einen gelbstichigen bis rot goldenen Hautunterton. Wenn vorhanden, dann sind Sommersprossen Gold Braun bis Rot Braun. Die Adern schimmern grünlich. Die Augenringe schimmern bräunlich.

Welche Schmuckfarbe passt zu mir?

Für warmtonige Farbtypen sind Rubine und Farben wie zum Beispiel Gelbgold und Rotgold die perfekte Wahl. Für Sommertypen und Herbsttypen sind Materialien wie zum Beispiel Diamant, Platin, Silber und Weißgold, Bernstein und Holz gut geeignet. Alternativ sind Perlen in den Farben Champagner, Elfenbein und Weiß empfehlenswert.

Gibt es Tipps und Tricks?

Ich bin ein kalttoniger Farbtyp und mische Materialien wie zum Beispiel Gold und Silber, um monotone Outfits spannender zu gestalten. Hierbei achte ich darauf, dass kalttonige Komponenten dominieren. Schmuck muss zur Körpergröße passen und unter Berücksichtigung von Kleidung kombiniert werden. Kette und Ohrringe und Kette und Armreif schließen sich aus. Fürs Büro gilt die Fünf Teile Faustregel, wie zum Beispiel Ohrringe, Uhr, Gürtel und zwei Ringe.

Der folgende Textteil richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die Armschmuck Sondergrößen benötigen. Alle anderen sind ab sofort erlöst. Ich habe schmale und zarte Handgelenke mit einem Umfang von etwa 14,2 cm und weiß um den Frust beim Schmuckkauf. Was als „tauglich“ gilt, hängt unter anderem von der Materialart und der Verschlussart ab. Im Zweifelsfall bedeutet das: geduldiges Ausprobieren oder in der Kinderabteilung einkaufen. Ich habe mich häufig „dumm und dämlich“ gesucht. Daher möchte ich bewährte Tipps weitergeben.

Pandora Armband Basisteil aus Sterlingsilber:
Pandora Armbänder gibt es in verschiedenen Längen von 16 cm bis 23 cm. Der Vorteil ist, dass Elemente das Armband verkleinern. Somit verringert sich der Umfang. Um die Länge zu ermitteln, misst man das Handgelenk mit einem Maßband ab. Danach wird die Länge bis zur nächsten ganzen Zahl aufgerundet. Es wird etwa 2 cm Platz für Elemente benötigt. Wenn man das Armband ganz füllen möchte, dann werden 2,5 cm bis 3 cm Platz empfohlen. In meinem Fall passt eine Länge von 17 cm gut.

Fossil Damen Charm Glieder Armband:
Der Verschluss von Ankerketten Armbändern ist einfach, aber variierbar. Bei einem Umfang von weniger als 14 cm würde ich empfehlen, das Armband ändern zu lassen.

NEW ONE Lederarmband mit Anhänger:
Armbänder aus Leder sind für schmale Handgelenke ideal geeignet. Sie haften gut an der Haut und lassen sich durch Verdrehen und Verzwirbeln und in Kombination mit anderen Lederarmbändern gut anpassen.

Armreifen aller Art:
Es gibt drei Möglichkeiten: Kinderabteilung, Maßanfertigung oder Tricksen. Beim Tricksen ist es am effektivsten und einfachsten, wenn mindestens ein gut passendes Armband die Armschmuck Reihe in Richtung Hand abschließt. Wichtig ist, dass es sich um Charm Armbänder, Leder Armbänder oder Armbänder mit mindestens zwei „Widerständen“ handelt.

[1] BerlinOnline.de (o. J.). Schmuck muss zum Typ passen. Verfügbar unter http://www.berlinonline.de/themen/gesundheit-und-beauty/beauty-und-wellness/beauty/1073145-232-schmuck-muss-zum-typ-passen.html [06.03.13]
[2] Mineral-Makeup (o. J.). Die richtige Farbauswahl für Ihr Make-up. Verfügbar unter http://www.mineralfoundation.info/farbberatung.de.htm [06.03.13]
Image via Charm Bracelet Trail ... by ell brown on Flickr under CC BY 2.0

Kommentare :

  1. War das der Beitrag, für den die Fotos nicht wollten? Dann hat es ja doch noch geklappt:-)

    Eine Frage: Wie kommst Du auf " Kette und Ohrringe und Kette und Armreif schließen sich aus. "

    Ich finde gerade Kette und Ohrringe zusammen oft schön, um gezielt den Blick Richtung Gesicht zu lenken und so von tieferen Problem Zonen abzulenken. OK - abgestimmte Sets wirken gerade etwas unmodern und gewollt, jedoch würde ich es keineswegs ausschließen, Kette und Ohrringe zu kombinieren. Ähnlich geht es mir mit Kette und Armreif.

    Freue mich auf Deine Antwort, denn ndere Sichtweisen finde ich spannend.

    AntwortenLöschen
  2. Oder meinst Du alles 4 zusammen? Dann wäre ich ganz Deiner Ansicht.

    AntwortenLöschen
  3. ich glaube übrigens, dass das mit nc und nw oft verwechselt wird, sofern es sich auf die bezeichnungen der mac-produkte handelt. ich habe roséstichtige haut, trage nc - die nc foundations sind gelbstichig, um den roséton auszugleichen. und umgekehrt. das bedeutet also, dass nc typen kalt sind und nw warm.

    nur mal so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist leider nicht richtig. Jeder Mensch ist einzigartig. Trotzdem gibt es einige allgemeingültige Regeln. Die Farbtypen gelten für alle Bereiche. Man unterscheidet zwischen NW und NC. Die Bezeichnung NW steht für Neutral Warm. Die Abkürzung NC steht für Neutral Cold. Die Bezeichnungen sind irreführend. Während NW kalttonig ist, ist NC warmtonig. Im Normalfall werden für kalttonige Farbtypen NW Farben empfohlen und somit dem Hautton angepasst. Aber es sind auch Mischformen möglich. Jeder Hersteller hat sein eigenes Verständnis für die Farbtypen. In deinem Fall würde man von einer Neutralisation sprechen.

      Löschen
  4. Spannender Beitrag. Ich trage eigentlich nur Silberschmuck. Goldene Details an Taschen, bzw. an deren Hardware hingegen mag ich ab und an ganz gerne.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir noch nie wirklich Gedanken gemacht welcher Typ ich bin, weil ich sowas immer sehr schwer bin. Egal welche Test's ich mache, es kommt immer etwas anderes raus. :)

    AntwortenLöschen