Swarovski Aura by Swarovski Eau de Toilette vs. Swarovski Aura by Swarovski Eau de Parfum Review

Aura by Swarovski - Eau de Toilette 50 ml

Der Anspruch: Die Aura des Lichts, die Swarovski mit Hilfe des Kristalls entstehen lässt, in eine olfaktorische Sprache zu übertragen und das Aura by Swarovski Universum um eine neue Dimension der Feminität zu erweitern.

Der Ausgangspunkt: der mit dem Know-how von Swarovski geschliffene und facettierte Kristall fängt das Licht ein, bricht und zerlegt es in unzählige Lichtreflexe.

Die olfaktorische Handschrift von Aura by Swarovski ist von dieser Magie unmittelbar inspiriert.

Im Zentrum dieses Dufts steht ein energetisches Prisma, in dem sich Amber und weißer Moschus verbinden. Drei reine, edle und energiegeladene Komponenten verwandeln sich in eine frische, leuchtende und funkelnde Komposition.

Aura by Swarovski - EDP 50ml

Mit seinem Kristall erzeugt Swarovski eine AURA von Licht… Aura by Swarovski: ein Parfum voller Licht.

Ein mit dem einzigartigen Know-how von Swarovski exklusiv geschliffener Kristall fängt das Licht ein und reflektiert es in unzähligen brillanten Vibrationen. Diese Magie inspiriert den Duftcharakter von Aura by Swarovski.

Im Herzen des Parfums funkelt ein Prisma an Energie, eine Fusion von Amber, Benzoe und weißem Moschus. Drei edle, reine Duftstrahlen werden mit Energie angereichert, um sich in intensive, leuchtende Vibrationen zu verwandeln.

A_4

S_2

S_1

Der Flakon ist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Es handelt sich um einen Glas Zylinder mit Sprühkopf. Der Flakon hat einen futuristischen und metallischen Look. Am Kopfe des Zylinders befindet sich ein Swarovski Schmuckstein. Zum Sprühen wird das Metallkleid nach oben hin vom Glas Zylinder abgezogen. Der Flakon ist nachfüllbar.

Den Duftablauf würde ich als fortlaufend beschreiben. Der fruchtige Ton von Litschi in der Kopfnote vereint sich mit blumigen Aromen von Tuberose in der Herznote. Die Basis bildet eine aromatische Duftnote.

Zu Beginn stehen blumige und fruchtige Akzente mit Litschi und Rose in Einklang. Süße Noten knüpfen an das Zusammenspiel an. Beim Eau de Toilette wird die blumige und intensive Süße von Tuberose durch blumige und fruchtige Untertöne von Jasmin aufgewogen. In der Basisnote entwickelt sich ein balsamisches und würziges Geruchsbild von aromatischen und holzigen Noten mit Amber, Moschus und Rosa Pfeffer.

Eau de Toilette
Eau de Parfum
Inhalt:
50 ml
50 ml
Preis/EUR:
59,95
75,95
Kopfnote:
Litschi, Rose
Litschi, Rose
Herznote (Wendepunkt):
Jasmin, Tuberose

Tuberose

Basisnote:
Amber, Benzoin, Moschus, Rosa Pfeffer
Amber, Benzoin, Moschus, Rosa Pfeffer
Dufttyp:
Blumig, Fruchtig, Süß
Blumig, Fruchtig, Frisch
Höhe:
13,6 cm bzw. 15,7 cm
12,9 cm bzw. 15,6 cm
Durchmesser:
3,5 cm
3,8 cm
Konzentration:
6 bis 9%
10 bis 20%
Duftfarbe:
Rosa
Pfirsich
Zusammensetzung:
feminin, leicht, zart
elegant, kraftvoll, orientalisch
Tageszeit:
tagsüber
abends

Bildlich gesprochen erinnert mich das Eau de Toilette an Tage, an denen man barfuß, mit gewelltem Haar und Sommerkleid auf einer lange Baumschaukel schwingt. Das Eau de Parfum hingegen ähnelt einem orientalischen Abend in Dar Soukkar in Marrakech mit einer Komposition aus Feuer und Tanz, die von Klängen und Melodien aus 1001 Nacht unterbrochen wird. Im Grunde genommen handelt es sich um zwei Dufttypen, die einander in der Herznote verlieren und in der Basisnote wieder zusammenfinden. Daher sind sie ähnlich, was die Duftnoten angeht, aber unterschiedlich in Bezug auf die Duftentwicklung.

Während das Eau de Toilette viele Geschmäcker im Stil von Tommy Hilfiger Peach Blossom bedienen wird, würde ich das Eau de Parfum als speziell beschreiben. Die Art würde ich mit Parfums von Thierry Mugler wie zum Beispiel Alien, Angel und Womanity vergleichen. Wer die Düfte mag, der sollte sich das Eau de Parfum einmal anschauen. In meinem Fall hat das Eau de Toilette das Eau de Parfum ohne Rücksicht auf Verluste ersetzt, da ich es als vielseitiger einsetzbar empfinde.

Text + images via Clarins

Kommentare :

  1. Ich habe beide Düfte schon Probe geschnuppert vor einiger Zeit und finde beide einfach nur extrem süss und aufdringlich - leider :( Die Idee und das Konzept finde ich gelungen, die Umsetzung des Duftes leider gar nicht :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ebenfalls beide Düfte und mir sagt das Edt für den Alltag auch mehr zu :) danke für den tollen Vergleich.

    Alles Liebe,
    Biene

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wieder so toll geschrieben! Ich habe Aura vor einiger Zeit schon mal beschnuppert, leider hat mir der Duft nicht gefallen. Jetzt bin ich aber geneigt, Aura noch mal eine Chance zu geben.
    Hoffe, du hast meine Mail letzte Woche bekommen.

    LG-A.

    AntwortenLöschen