Kleiderschrank Inventur 2015

K_0

Wie 2014 möchte ich auch 2015 meine Kleiderschrank Inventur zeigen und über Erfahrungen und Ereignisse berichten. Die Spalte Gesamt bezieht sich auf die Anzahl an Teilen, mit der das jeweilige Jahr abgeschlossen wurde.

Produkt 2013 2014 2015
Gürtel 2 1
Handschuhe 1 1
Mütze 0 0
Schal/Tuch 11 3
Sonnenbrille 2 1
Bikini 2 1
Koffer 1 1
Henkeltasche 1 0
Reisetasche 1 1
Shopper 3 1
Jeans 3 2
Shorts 1 0
Stoffhose 2 3
Daunenjacke 2 1
Jeansjacke 0 0
Lederjacke 1 0
Trenchcoat 1 0
Windbreaker 0 1
Winterjacke 0 1
Alltagskleid 3 2
Feierliches Kleid 2 0
Sommerkleid 0 1
Blazer 0 1
Bluse 4 4
Cardigan 3 0
Langarmshirt 5 2
Poloshirt 4 0
Pullover 3 2
T-Shirt 1/2 Arm 11 1
T-Shirt 3/4 Arm 2 2
T-Shirt Langarm 0 2
Tanktop 11 5
Zipper Jacke 2 0
Alltagsrock 3 1
Feierlicher Rock 1 0
Stiefel 1 0
Stiefeletten 1 0
Halbschuhe 1 0
Ballerinas 1 4
Birkenstock 0 1
Flip Flops 2 0
Pantoffeln 1 0
Pumps 0 2
Sneaker 1 1
Turnschuhe 1 1
Farbstrümpfe 11 6
Farbstrumpfhose 11 1
Füßlinge 20 0
Socken 12 10
Strumpfhose 22 8
Winterstrumpfhose 4 3
Sport T-Shirt 1/2 Arm 1 0
Sporthose 2 1
Yogahose 1 0
Prozent 100 44
Gesamt 179 79

2013 wurden Langarmshirts, Poloshirts und T-Shirts 1/2 Arm durch Blusen, Kleider und Röcke ersetzt. Aber da ich einen niedrigen Blutdruck habe und häufig friere, war es eine mehr praktische als modische Maßnahme, Langarmshirts 2014 wieder einzuführen. Dadurch kann ich so genannte Zwiebeltechniken bzw. Kombinationen aus verschiedenen Teilen, wie zum Beispiel Cardigan, T-Shirt 1/2 Arm und Tuch umgehen. Auch habe ich mich im Bereich Schals/Tücher auf wesentliche Teile beschränkt, um häufiger Halsketten tragen zu können. Lederjacke und Trenchcoat habe ich gegen Windbreaker und Winterjacke getauscht, die wetter- und windfest sind. Im Bereich Schuhe habe ich den Fokus auf Ballerinas und Pumps gelegt, die ich gut und schnell kombinieren kann.

Positiv zu erwähnen ist, dass ich 2014 ich einen Blazer und einen Maxirock mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gefunden und mich für das Thema Qualitätsbewusstsein eingesetzt habe. Problematisch war, dass ich häufig in Versuchung kam, Teile in anderen Farben oder Größen zu kaufen, weil meine Farbe oder Größe vergriffen war. Das möchte ich 2015 ändern. Auf meiner Einkaufsliste für 2015 stehen ein knielanger Alltagsrock und ein Sport BH.

Ähnliche Artikel:
Kleiderschrank Inventur 2014
Das Volk der Schnäppchenjäger

Kommentare :

  1. ich kaufe mittlerweile auch viel bewusster ein. wenn es einen artikel nicht mehr in meiner größe gibt, dann kaufe ich ihn auch nicht, egal wie weh es tut. was ich 2015 auf jeden fall kaufen möchte: eine einfache schwarze jeans (anscheinend ein ding der unmöglichkeit) und einen eleganten blazer.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast 100 Teile reduziert?? Wow. Da wäre mein Schrank ja schon leer ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber man muss im Hinterkopf behalten, dass Accessoires und Strumpfwaren einen Großteil ausmachen. Sonst wäre ich nie auf die Menge gekommen.

      Löschen