DIY Tripod Scheinwerfer Leuchte + Beton Lampe

Seit ich 2013 eine 60er Jahre Stativ Leuchte bei TK Maxx Dortmund gesehen, aber nicht gekauft habe, hat es mir keine Ruhe gegeben. Danach habe ich verschiedene Farben und Formen gesehen, aber so richtig gepasst hat es nicht. Häufig waren Farbe, Größe oder Preis nicht meinem Geschmack entsprechend. Daher habe ich beschlossen, bei dem Projekt Tripod Lampe selbst aktiv zu werden, statt online auf die perfekte Lampe zu warten.

Meine Einkaufsliste war wie folgt:
Holz Staffelei: 2,00 Euro
IKEA HEKTAR Wand Klemmspot: 14,99 Euro

Die Staffelei habe ich bei eBay Kleinanzeigen gefunden. Im künstlerischen Bereich werden verschiedene Formen, wie zum Beispiel Akademiestaffeleien, Aquarellstaffeleien oder Kofferstaffeleien, Größen und Stärken angeboten. Passend zu unserem Bodenbelag habe ich mich für eine Feldstaffelei aus massivem lackiertem Buchenholz entschieden. Höhe und Neigungswinkel lassen sich bequem verstellen. Auch bieten die Gummifüße optimalen Halt. Den Klemmspot habe ich bei IKEA gekauft. Der Lampenschirm ist kleiner als ich erwartet habe, aber die Kabellänge von 330 cm ist perfekt, um den Klemmspot als Scheinwerfer bei Stehlampen zu benutzen.

L_1

Um die Staffelei als Stehlampe verwenden zu können, habe ich die Schraubfixierung gelöst und die Bildablage um 180 Grad gedreht. Der Spot wurde mittels Schrauben befestigt. Die Klemme wurde nicht verwendet, aber aufbewahrt. Der Schein lässt sich auch ohne Klemme nach Wunsch und Bedarf ausrichten.

L_2

Beton Fassungen habe ich zum ersten Mal in dem Formatshop auf dem Holzmarkt 1 in Recklinghausen gesehen. Online gibt es die NUD Beton Fassung, die vor Ort angeboten wird, ab 53,00 Euro. Die Serax Lampe Beton, die ich online gefunden habe, liegt bei 84,99 Euro.

Meine Einkaufsliste war wie folgt:
Becher Buttermilch 500 g: 0,39 Euro
Becher Schlagsahne 200 g: 0,40 Euro
HEMMA Lampenaufhängung: 3,00 Euro
Betonestrich 40 kg: 3,19 Euro
BAUFIX Klarlack 400 ml: 1,99 Euro
Plastik Fermit

Die Lampenaufhängung ist dank PVC leicht zu reinigen. Zement und Plastik Fermit habe ich im OBI Baumarkt besorgt. Den BAUFIX Klarlack habe ich bei LIDL gekauft.

Als erstes haben wir mithilfe eines Skalpells in jeden leeren Becher ein Loch geschnitten. Der Buttermilch Becher wurde über die Basis der Lampenaufhängung gestülpt. Der Spalt zwischen dem Gewinde der Fassung und der Innenseite des Buttermilch Bechers wurde mittels Plastik Fermit abgedichtet. Anschließend wurde der Sahne Becher über die Fassung gestülpt und der Vorgang mit dem Plastik Fermit wiederholt, um ein Auslaufen der Masse zu verhindern. Dann wurde Zement flüssig angerührt und in die Aussparung gegossen. Wenn der Beton abgebunden ist, können die Becher vorsichtig entfernt werden.

Meiner Meinung nach sind die Lampen auch ideal für alle, die ein kleines Budget und wenig Zeit haben. Insgesamt habe ich für beide Lampen 25,96 Euro bezahlt. Die Arbeitsdauer lag bei etwa 1,5 Stunden. Edison Leuchtmittel, eher dekorativ als funktional, habe ich in den aktuellen Prospekten von OBI Baumarkt und Xenos gesehen. Die Preise liegen zwischen 4,99 Euro und 7,99 Euro und variieren je nach Modell. Aus dem Betonestrich, der noch übrig ist, werde ich bald Buchstaben und Kerzenständer gießen. Wer den Beton Look mag, der kann sicher auch Häuser, Schalen oder andere Deko selbst machen.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen